mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Bestatter und Bestattungen im Kreis Erfurt

Anzeige
Infos zu Bestattungshaus Harzmann

Bestattungshaus Harzmann

Magdeburger Allee 87
99086 Erfurt


Infos und Angebote


Anzeige


Thüringen


Jetzt als Bestatter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
99084 Erfurt Altstadt, Brühlervorstadt, Löbervorstadt
99085 Erfurt Daberstedt, Hohenwinden, Ilversgehofen, Johannesvorstadt, Krämpfervorstadt
99086 Erfurt Andreasvorstadt, Hohenwinden, Ilversgehofen, Johannesplatz, Johannesvorstadt, Krämpfervorstadt
99087 Erfurt Hohenwinden, Roter Berg
99089 Erfurt Altstadt, Andreasvorstadt, Berliner Platz, Ilversgehofen, Rieth
99090 Erfurt Alach, Kühnhausen, Salomonsborn, Schaderode, Tiefthal, Töttelstädt
99091 Erfurt Berliner Platz, Gispersleben, Moskauer Platz, Roter Berg
99092 Erfurt Andreasvorstadt, Bindersleben, Brühlervorstadt, Ermstedt, Frienstedt, Gottstedt, Marbach
99094 Erfurt Bischleben-Stedten, Brühlervorstadt, Hochheim, Löbervorstadt, Molsdorf, Möbisburg-Rhoda, Schmira
99095 Erfurt Mittelhausen, Schwerborn, Stotternheim
99096 Erfurt Altstadt, Brühlervorstadt, Daberstedt, Löbervorstadt, Melchendorf
99097 Erfurt Egstedt a Steiger, Melchendorf, Waltersleben, Wiesenhügel
99098 Erfurt Azmannsdorf, Büßleben, Hochstedt, Kerspleben, Linderbach, Töttleben, Urbich, Vieselbach, Wallichen
99099 Erfurt Daberstedt, Dittelstedt, Haarberg, Herrenberg, Melchendorf, Niedernissa, Rohda a Haarberg, Urbich, Windischholzhausen

Wussten Sie schon?

Was ist ein Leichenpass?

Ein Leichenpass wird benötigt für die Überführung zur Beisetzung eines ausländischen Verstorbenen in sein Heimatland, da für die Beförderung von Leichen und Totgeburten über die Grenze der BRD Deutschlands nach dem Bestattungsgesetz dieser Leichenpass erforderlich ist.

Er wird von der örtlichen Ordnungsbehörde des Sterbeorts ausgestellt und muss beantragt werden, wenn das Land die Beförderung oder Bestattung der Leiche von diesem abhängig macht. Für die Bearbeitung des Antrags sollten eine Sterbeurkunde oder Bescheinigung des Standesbeamten über die Eintragung des Sterbefalls sowie eine vertrauliche Bescheinigung über die Durchführung einer zweiten Leichenschau vorliegen.

Zudem muss der Totenschein überprüft werden sowie eine Besichtigung der Leiche und Kontrolle der ordnungsgemäßen Einsargung erfolgen. Letztendlich muss der zuständige Amtsarzt noch eine Bescheinigung ausstellen, damit der vollendete Leichenpass ausgestellt werden kann. Mit diesem müssen Behörden und Länder, in denen die Leiche befördert wird, den Sarg frei und ungehindert passieren lassen. Ein internationaler Leichenpass kostet 27 Euro.