10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Bestatter und Bestattungen in Gebhardshütte, Michelstadt im Kreis Odenwaldkreis

Infos zu Bestattungshaus Dingeldein

Bestattungshaus Dingeldein

Friderich-Ebert-Str. 7
64743 Beerfelden


Infos und Angebote




Hessen


Jetzt als Bestatter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
64407 Fränkisch-Crumbach Fränkisch-Crumbach
64711 Gebhardshütte Bullau, Dorf-Erbach, Ebersberg, Elsbach, Gebhardshütte, Erbuch, Erlenbach, Ernsbach, Günterfürst, Habermannskreuz, Haisterbach ...
64720 Michelstadt Eulbach, Michelstadt, Rehbach, Schimmelshütte, Steinbach, Steinbuch, Stockheim, Vielbrunn, Weiten-Gesäß, Würzberg
64732 Bad König Bad König, Etzen-Gesäß, Fürstengrund, Gumpersberg, Kimbach, Momart, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig, Zell
64739 Höchst Annelsbach, Dusenbach, Forstel, Hassenroth, Hetschbach, Hummetroth, Höchst, Mümling-Grumbach, Pfirschbach
64743 Beerfelden Airlenbach, Beerfelden, Etzean, Falken-Gesäß, Gammelsbach, Hetzbach, Marbach, Olfen
64747 Breuberg Hainstadt, Neustadt, Rai-Breitenbach, Sandbach, Wald-Amorbach
64750 Lützelbach Breitenbrunn, Haingrund, Lützel-Wiebelsbach, Rimhorn, Seckmauern
64753 Brombachtal Birkert, Böllstein, Hembach, Kirchbrombach, Langenbrombach, Wünschbach
64756 Mossautal Güttersbach, Hiltersklingen, Hüttenthal, Ober-Mossau, Unter-Mossau
64759 Sensbachtal Hebstahl, Ober-Sensbach, Unter-Sensbach

Wussten Sie schon?

Odenwaldkreis - Das Trauermahl

Bestatter / Bestattungen

Nach einer Beerdigung überkommt viele Menschen die Einsamkeit und es fällt schwer in den normalen Alltag zurückzugehen. Der so genannte „Leichenschmaus“, der in den meisten Fällen im Anschluss an eine Trauerfeier stattfindet, soll den Hinterbliebenen helfen mit der Trauer umzugehen.

Bereits in der vorgeschichtlichen Zeit war das Trauermahl, an dem warmes Essen oder Kaffee und Kuchen gereicht wird, eine Sitte. Zu diesem Anlass führt man Gespräche über den Verstorbenen, schwelgt in gemeinsamen Erinnerungen und erzählt Geschichten und Anekdoten. Soziale Bindungen zwischen den Trauernden werden damit gestärkt und das Gefühl übermittelt mit der Traurigkeit nicht alleine zu sein. Das Leben soll und muss weitergehen und der Tod ist nur eine Station des Lebens. Die Einladung zum Traueressen, welches meist in einer Lokalität in der näheren Umgebung des Bestattungsortes stattfindet, erfolgt entweder direkt im Trauerbrief oder persönlich an der Grabstätte.