mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Bestatter und Bestattungen im Kreis Gütersloh

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zum Bestatter zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Bestatter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
33332 Gütersloh Innenstadt, Spexard
33334 Gütersloh Avenwedde, Ebbesloh, Hollen, Innenstadt, Isselhorst, Niehorst, Spexard
33335 Gütersloh Avenwedde, Friedrichsdorf, Innenstadt, Spexard
33378 Rheda-Wiedenbrück Batenhorst, Lintel, Rheda, St Vit, Wiedenbrück
33397 Rietberg Bokel, Druffel, Mastholte, Neuenkirchen, Rietberg, Varensell, Westerwiehe
33415 Verl Bornholte Bhf, Kaunitz, Sende, Sürenheide, Verl
33428 Harsewinkel Greffen, Harsewinkel, Marienfeld
33442 Herzebrock-Clarholz Clarholz, Herzebrock
33449 Langenberg Benteler, Langenberg
33758 Schloß Holte-Stukenbrock Liemke, Schloß Holte, Sende, Stukenbrock, Stukenbrock-Senne
33775 Versmold Bockhorst, Hesselteich, Loxten, Oesterweg, Peckeloh, Versmold
33790 Halle Ascheloh, Bokel, Eggeberg, Halle, Hesseln, Hörste, Kölkebeck, Künsebeck
33803 Steinhagen Amshausen, Brockhagen, Steinhagen
33824 Werther Häger, Theenhausen, Werther
33829 Borgholzhausen Barnhausen, Berghausen, Borgholzhausen, Casum, Cleve, Hamlingdorf, Holtfeld, Kleekamp, Oldendorf, Ostbarthausen, Westbarthausen ...
Anzeige

Wussten Sie schon?

Gütersloh - Maßnahmen nach einer Beerdigung

Bestatter / Bestattungen

Neben der Ruhe für die Trauer müssen nach einer Beerdigung viele wichtige Wege erledigt werden. Für die Angehörigen bedeutet das noch mal eine große Last, denn vieles erinnert sie an den Verstorbenen und es fehlt einfach die Kraft dafür. Jedoch nimmt niemand einem diese Verpflichtungen ab.

Zunächst muss der Haushalt aufgelöst und der Mietvertrag beendet werden, falls es eine Single-Gemeinschaft war. Sämtliche Verträge für u.a. Strom, Gas, Internet, Telefon und Fernsehen müssen gekündigt werden. Hatte der Verstorbene vielleicht auch ein Zeitungsabonnement, einen Heimplatz oder ein Kraftfahrzeug? Dann sollten hierfür auch Kündigungen aufgesetzt werden.

Falls der Verstorbene behindert gewesen ist, muss eine Abmeldung beim Versorgungsamt erfolgen. Zudem sollte vermieden werden, dass der Briefkasten überläuft. Hierfür kann man mit der Post einen Nachsendeauftrag vereinbaren. Aber neben allen anderen Vorkehrungen, sind Geldangelegenheiten dabei am wichtigsten.

Existieren Rentenansprüche, Auszahlungen aus Versicherungen, wie Sterbekasse und Lebens- und Unfallversicherung, oder laufen noch Zahlungen, die storniert werden müssen.
All diese wichtigen Angelegenheiten sollte man klären, damit keine Probleme aufkommen und man sich unnötigen Ärger erspart.