mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Bestatter und Bestattungen im Kreis Potsdam

Anzeige
Infos zu Funeria Bestattungen Potsdam

Funeria Bestattungen Potsdam

Domstraße 25
14482 Potsdam


Infos und Angebote


Anzeige


Brandenburg


Jetzt als Bestatter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
14467 Potsdam Berliner Vorstadt, Brandenburger Vorstadt, Nördliche Innenstadt
14469 Potsdam Bornim, Bornstedt, Bornstedter Feld, Brandenburger Vorstadt, Eiche, Golm, Grube, Jägervorstadt, Nauener Vorstadt, Nedlitz, Nördliche Innenstadt ...
14471 Potsdam Brandenburger Vorstadt, Potsdam West
14473 Potsdam Nördliche Innenstadt, Südliche Innenstadt, Teltower Vorstadt, Templiner Vorstadt
14476 Potsdam Fahrland, Golm, Groß Glienicke, Kartzow, Krampnitz, Marquardt, Neu Fahrland, Paaren, Satzkorn, Uetz
14478 Potsdam Industriegelände, Schlaatz, Teltower Vorstadt, Waldstadt I, Waldstadt II
14480 Potsdam Am Stern, Drewitz, Kirchsteigfeld
14482 Potsdam Babelsberg Nord, Babelsberg Süd, Klein Glienicke

Wussten Sie schon?

Antrag auf Abschrift aus dem Sterbebuch

Die Stellung einer Person in der Gesellschaft wird durch die Erfassung und Speicherung des Personenstands der Bevölkerung im zuständigen Standesamt erfasst. Geburt, Eheschließung und Tod werden hier beurkundet. Sterbefälle gehen in das Sterbebuch des Standesamtes ein, welches im Gegensatz zur Sterbeurkunde zusätzliche Informationen (z.B. Angaben zu einer bestehenden Ehe) enthält. Der Todesfall muss spätestens am nächsten Werktag an die Gemeinde oder den Totenbeschauer durch Ehepartner, Vorfahren und Nachkommen des Verstorbenen, Behörden oder Körperschaften des öffentlichen Rechts gemeldet werden.
Zumeist übernimmt das Bestattungsunternehmen die gesamten bürokratischen Schritte.

Todesfälle vor dem 01.01.1993 müssen an das Pfarramt der Kirchengemeinde am Sterbeort gemeldet werden und Todesfälle nach dem 01.01.1993 an die Personenstandsbehörde, die für den Sterbeort (z.B. Krankenhaus oder Altersheim) örtlich zuständig ist. Erforderliche Unterlagen sind ein amtlicher Lichtbildausweis, eventuell eine Sterbeurkunde und eine Glaubhaftmachung eines rechtlichen Interesses. Meist wird das Dokument nach gebührenfreier persönlicher Vorsprache oder mit schriftlichem Antrag, worauf 13,20 Euro Bundesgebühr entfallen, sofort ausgestellt. Die Abschrift aus dem Sterbebuch kostet 8,70 Euro (6,60 Euro Bundesgebühr plus 2,10 Euro Bundesverwaltungsabgabe).