mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Bestatter und Bestattungen in Wittenberge, Perleberg im Kreis Prignitz

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zum Bestatter zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Brandenburg kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Brandenburg


Jetzt als Bestatter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
16945 Meyenburg Brügge, Buckow, Ellershagen, Felsenhagen, Frehne, Grabow, Halenbeck, Jännersdorf, Krempendorf, Kuhwalk, Meyenburg ...
16949 Putlitz Klein Triglitz, Laaske, Lockstädt, Lütkendorf, Mansfeld, Mertensdorf, Nettelbeck, Porep, Putlitz, Sagast, Silmersdorf ...
19309 Lenzen (Elbe) Baarz, Bernheide, Besandten, Breetz, Bäckern, Eldenburg, Ferbitz, Gaarz, Gandow, Jagel, Kietz ...
19322 Wittenberge Abbendorf, Bentwisch, Breese, Bälow, Cumlosen, Garsedow, Gnevsdorf, Groß Breese, Hermannshof, Hinzdorf, Kuhberg ...
19336 Bad Wilsnack Bad Wilsnack, Groß Lüben, Grube, Haaren, Jackel, Karthan, Klein Lüben, Legde, Lennewitz, Quitzöbel, Roddan ...
19339 Plattenburg Bendelin, Burghagen, Garz, Glöwen, Groß Gottschow, Groß Leppin, Groß Werzin, Hoppenrade, Klein Leppin, Kleinow, Kletzke ...
19348 Perleberg Berge, Bresch, Burow, Dergenthin, Düpow, Gramzow, Grenzheim, Groß Buchholz, Groß Linde, Gülitz, Hülsebeck ...
19357 Karstädt Birkholz, Blüthen, Boberow, Bootz, Dallmin, Dambeck, Dargardt, Garlin, Glövzin, Groß Warnow, Karstädt ...
Anzeige

Wussten Sie schon?

Zunahme von anonymen und sozialen Bestattungen

Hauptgründe für zunehmende anonyme und soziale Bestattungen sind die Abnahme familiärer Bindungen sowie die zunehmende Verarmung der Bevölkerung. Bei einer anonymen Bestattung kennen die Hinterbliebenen weder den Ort noch die Zeit der Beisetzung. Auf einer Rasenfläche findet eine Urnen- oder Erdbestattung statt und es erfolgt keine Kennzeichnung mittels Grabmal. Ausgenommen eine halbanonyme Bestattung, bei der das Denkmal oder die Grabplatte mit dem Namen des Verstorbenen versehen wird.
Die Kosten bei dieser Bestattungsart sind erheblich geringer, da die Trauerfeier, Grabpflege und Anschaffung eines Grabsteins entfallen.

Auch spielen gesellschaftliche Entwicklungen, wenn die Verwandtschaft zum Beispiel weit entfernt wohnt, oder die Belastung ein Grab zu pflegen, was einige Menschen ihren Angehörigen nicht zumuten wollen, eine entscheidende Rolle. Nachteil von anonymen Bestattungen ist der fehlende Trauerort für die Hinterbliebenen, wenn sich der Verstorbene selbst für diese Art der Beisetzung entschieden hat.

Veranstaltete Gottesdienste von Kirchen lindern den Schmerz und schaffen der Trauer eine Heimat. Leider nehmen auch soziale Bestattungen als eine weitere Alternative immer mehr zu. Hierbei werden die Kosten zum Teil oder vollständig vom zuständigen Sozialhilfeträger übernommen, wenn die Hinterbliebenen die anfallenden Bestattungskosten nicht tragen können oder die Verwandtschaft des Verstorbenen nicht ausfindig gemacht werden kann oder nicht mehr am Leben ist. Die Höhe der Unterstützung, welche zwischen 900 und 3.000 Euro liegt, ist ortsgebunden und hängt von den vereinbarten Leistungen für die Beisetzung ab. Dadurch fehlen der Bestattungsbranche natürlich auch Einnahmen und man will zukünftig versuchen die Gebührenstruktur der Friedhofsverwaltung an die sozialen Kosten anzupassen. Denn jeder Einzelne kann handeln und diesen Nachteilen entgegenwirken.